Bogen AG - Kooperation Schule und Verein (2. März 2015)

Zusammen mit der Bogenabteilung der Schützengilde Winterbach konnte die Lehenbachschule ihr Sportangebot an die Schülerinnen und Schülern um eine AG erweitern.

Seit dem Schuljahr 2014/15 können acht Schülerinnen und Schülern die neu gegründete Bogen-AG besuchen und das Schießen mit olympischen Sportbögen (Recurvebögen) trainieren. Die Betreuung der Schüler erfolgt ehrenamtlich durch den Schießsportleiter der Bogenabteilung, Klaus Lederer, der die Schüler unterrichtet und trainiert.

In den Sommermonaten findet das Training an der frischen Luft auf der Bogenbahn beim Vereinsheim und in den Wintermonaten in der Salierhalle statt. Die Salierhalle musste dazu extra von einem Schießstandsachverständigen abgenommen werden.

Die Schüler sollen in der Bogen-AG in erster Linie Spaß am Bogensport finden und die Balance zwischen Sicherheit, Verantwortung, Konzentrationsfähigkeit und Ruhepausen finden. Dazu werden erprobte Trainingsmethoden wie Aufwärmtraining, Abschusstraining, etc. verwendet, aber auch zur Abwechslung mal ein Luftballonschießen gemacht. Über allem stehen die Regeln zum sicheren Umgang mit dem Sportgerät, die strikt eingehalten werden müssen.

Dies fördert in hohen Maße gegenseitige Rücksichtnahme, Verantwortungsbewusstsein, Eigendisziplin und damit verbunden, auch die Entwicklung der Selbstständigkeit. Die Ruhe und Konzentration auf den Schießvorgang können überdies zum Abbau von Stress dienlich sein.

Wir wünschen den Eleven weiter ein „alle ins Gold“.

Share This